+41 (0)21 966 25 25
Anreisedatum:
Übernachtungen:
Erwachsene:

Weltkulturerbe der UNESCO bedeutet Ehre und Verantwortung

03.01.2010 00:00
418-train-des-vignes
45-golf-de-lavaux
22-tirage
ausblick04
Zum Weltkulturerbe der UNESCO zu gehören, ist nicht nur Ehre alleine. Die dazugehörigen Städte und Mitglieder übernehmen Pflichten und Aufgaben.
Lavaux ist stolz darauf Weltkulturerbe der UNESCO zu sein Nicht fern vom Golf-Hotel René Capt haben Sie die einmalige Gelegenheit ein Weltkulturerbe der UNESCO zu besuchen, denn die Weinbauregion Lavaux wurde in die Gemeinschaft aufgenommen. Die Einheimischen und Oberhäupter der Region sind stolz auf Ihre Stadt und das Weltkulturerbe der UNESCO. Die Region um den Genfersee hat viele steile abhängende Weinberge zu verzeichnen. Der Weinbau in der Schweiz ist aus diesem Grund auch mühevolle Schwerstarbeit. An viele der steilen Hänge gelangen die Bergbauern nur zu Fuß und können keine Landmaschinen für die Arbeit zu Hilfe nehmen. Direkt von Montreux und Vevey aus haben Sie des Öfteren die Gelegenheit den Weinbauern bei Ihrer Arbeit zuzusehen. Vielerorts laden diese auch Einheimische und Gäste zum Mitwirken am Weinbau ein. Besonders beliebt und bekannt ist die Zeit der Lese. Hier helfen alle zusammen, denn die Ernte der Weintrauben muss zur rechten Zeit geschehen, damit daraus ein Qualitätswein entstehen kann. Zum Weltkulturerbe der UNESCO zu gehören, ist etwas ganz Besonderes. Die Region um den Genfersee möchte dieses Merkmal auch nach außen transportieren und ihre Gäste darüber informieren. Die Tourismusbeauftragten der Schweiz erarbeiten immer wieder Projekte, in denen das Thema Weltkulturerbe der UNESCO und Weinbau eingearbeitet werden können. Die Schweizer Riviera ist nicht nur für die guten Qualitätsweine bekannt, denn auch die Gastronomie ist durch Qualität gekennzeichnet. Die Köche in den Restaurants bei Genf, Montreux, Vevey und Lausanne verzaubern ihre Gäste mit den leckersten Kreationen. Gerichte aus biologischen Zutaten direkt aus der Region begeistern Gäste wie auch einheimische Besucher gleichermaßen. Es ist einfach fantastisch die Harmonie zwischen den einheimischen Produkten, der Gastronomie und den Weinspezialitäten vereinen zu können und als Reisender zu verspüren. Nehmen Sie ein wenig Schweizer Atmosphäre auch mit nach Hause. Die Schweizer sind verwöhnt, was natürlichen Reichtum und Schönheit ihrer Region betrifft. Atemberaubende Landschaften und naturbelassene Gebiete machen die Schweiz zu einem ganz besonderen Urlaubsort, der in jedem Fall für Erholung sorgt. Besonders beliebt sind dafür Ausflüge in die Weinbaugebiete um das Weltkulturerbe der UNESCO bei Lavaux. Über die Geschichte dieses Weinanbaugebietes können Sie auch Schriften und Bücher erhalten, in denen die genaue Entstehungsgeschichte niedergeschrieben ist. Es ist sehr interessant zu erfahren, wie es einer Stadt gelingt als Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen zu werden und was dafür getan werden musste. Dahinter steht auch viel Arbeit und die Einhaltung bestimmter international anerkannter Pflichten und Regelungen. Ein Teil vom Weltkulturerbe der UNESCO zu sein, davon träumen viele Städte. Lavaux hat es geschafft und das Weinbaugebiet, bestehend aus vierzehn unterschiedlichen Gemeinden, wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Die Schönheit und die landschaftliche Vielfalt der Region entsprechen den hohen Ansprüchen und Anforderungen der UNESCO. Besonders die drei Kriterien Himmel, See und Mauer sorgten für die Aufnahme von Lavaux. Durch das angenehme Klima der Region scheint meist die Sonne am Himmel, der See verzaubert durch seine Klarheit und Natürlichkeit und die Mauern stehen für die atemberaubenden Terrassenlandschaften in den Weinbaugebieten, die allesamt über Jahrzehnte durch die Arbeit von Generation zu Generation aufgebaut wurden.
zurück

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff: