+41 (0)21 966 25 25
Anreisedatum:
Übernachtungen:
Erwachsene:

Geschichte des Golfhotel René Capt

Im Jahre 1869 ...

... wurde an der jetzigen Stelle ein erstes Hotel erbaut, beauftragt vom Inhaber Georges Breuer. Dieses Hotel Breuer wurde abgerissen und im Jahre 1883 durch das aktuelle Gebäude ersetzt. Es wurde im damaligen Baustil der Stadt gehalten, einem eher klassischen Stil der Architektur, die vermuten lassen, dass sowohl Architekt wie auch Inhaber deutscher Abstammung waren.

Ende 1880 wurde in diesem Hotel der erste Aufzug von Montreux eingebaut. Etwa im Jahre 1907 verzierte Monsieur Edouard Dickmann das Hotel mit Glasmalereien aus Pflanzen- und Blumenmotiven. Diese wunderbaren Glasmalereien lassen sich im großen Restaurant noch heute bewundern.

1913 zählte das Hotel 130 Betten - dennoch herrschte eine familiäre Atmosphäre. Nach einigen größeren Umbauten in den Jahren 1923 / 1924 änderte das Hotel Breuer seinen Namen und wurde zum „Golf Hotel“. Leider gibt es zu diesem Ereignis und den Folgejahren wenige, eher unbedeutende Informationen und Dokumente zum Haus - bis zum Jahre 1940, als Monsieur René Capt das Hotel erwarb .

Da der frühere Direktor noch vertraglich an das Haus gebunden war, konnten Monsieur René und Madame Frieda Capt erst am 1. Juli 1941 die Direktion ihres Hotels übernehmen. Das Haus war vom ehemaligen Inhaber sprichwörtlich leer geräumt worden. Madame Frieda Capt erinnert sich, dass an den Wänden die Markierungen der abmontierten Bilder und Regale überdeutlich ersichtlich waren ...

Von diesem Zeitpunkt an wurde umfangreich renoviert und vervollständigt, was angefangen und nicht zu Ende gebracht worden war - wie z.B. die Balkone an der Südfassade des Hauses. Einige Jahre später wurden alle Zimmer mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet - ein Komfort, der das Golf Hotel damals zum einzigen Hotel in der Region machte, das zu jedem Zimmer ein eigenes, vollständig eingerichtetes Badezimmer vorweisen konnte! Im Jahre 1962 wurde ein zusätzliches Gebäude errichtet: es schloss in der Rue Bon Port 35 an das Hotel an und bot zwölf weitere Hotelzimmer.

Von 1962 bis 1989 wurde sukzessive weiter verbessert, neue Aufzüge eingebaut und Feuermelder zur Sicherheit angebracht. Das Hotel nannte sich nun „Golf Hotel René Capt“.

... bis heute

Ab 1995 wurden die Umbaumaßnahmen verstärkt und das Hotel grundlegend modernisiert. Der Hoteleingang wurde erstmalig völlig umgestaltet und öffnete sich nun zum Salon, außerdem wurden alle Zimmer inklusive Badezimmer komplett renoviert.

Seitdem wurden bedeutende Renovierungsarbeiten unternommen: eine neue Bar wurde eingerichtet, der Restaurant-Umbau fertiggestellt in einen Bankettsaal mit herrlicher Glasmalerei, die Seminarräume wurden renoviert und mit modernster Technik ausgestattet. Auf Höhe des Gartens wurden zudem noch 6 neue Zimmer gebaut, was den Gesamtbestand auf 75 Zimmer erhöhte. Im Jahre 2001 erhielt das Hotel René Capt den 4. Stern.

Im Folgejahr, Dezember 2002, starb Monsieur René Capt. In seinem Andenken bauen, renovieren, konstruieren und optimieren wir weiter. Jedes Jahr verbessert Familie Capt kontinuierlich das Hotel und seinen Service. Sie scheut weder Engagement noch Investition, um die vielen treuen Stammgäste sowie neue und zukünftige Kunden zufrieden zu stellen.

Monsieur René Capt lebte dafür, seinen Gästen ein zweites Zuhause zu schaffen. In seinem Sinne pflegen Familie Capt und ihre Angestellten von Herzen einen aufmerksamen und persönlichen Umgang mit ihren Besuchern.

Diese Herzlichkeit ist eine der Besonderheiten des familiären Hotels René Capt - und sorgt mit dafür, dass die Gäste einen angenehmen und unvergesslichen Aufenthalt in Montreux verbringen.